NEUE MESSE AN DER ELBE
8. bis 10. September in Wedel Der Hamburger Yachthafen wird erstmals Schauplatz einer In-Water Boat Show. Endlich Ersatz für die traditionsreiche hanseboot!

MARKT & PRODUKT

NEUE MESSE AN DER ELBE

8. bis 10. September in Wedel Der Hamburger Yachthafen wird erstmals Schauplatz einer In-Water Boat Show. Endlich Ersatz für die traditionsreiche hanseboot!

Die Premiere der Messe Hamburg Yachtfestival findet parallel zum Yachthafenfest in Wedel mit mairitimem Flohmarkt statt. Sie soll zum Treffpunkt der Boating Community an Elbe und Nordsee im Herbst werden
FOTOS: HAMBURGER YACHTHAFEN GEMENSCHAFT E.V. (O.), HANNAH ZIMMERMANN (R.)

Hamburg Yachtfestival. Klingt vertraut, zumindest in der norddeutschen Bootsszene. Aber fehlt da nicht etwas? Deutschlands größte In-Water Boat Show hieß doch Hamburg ancora Yachtfestival, getreu ihrer Location, der ancora Marina in Neustadt in Holstein. Und waren es im Logo nicht blauweiße diagonale Steifen, anstatt rot-weißen?

Auflösung: Mit dem Hamburg Yachtfestival – der Name ist ebenso korrekt wie das rot-weiße Logo – feiert vom 8. bis 10. September 2023 eine neue In-Water Boat Show im Hamburger Yachthafen in Wedel an der Elbe Premiere. Der Hafen liegt zwar ebenfalls in Holstein, ist aber Teil der Metropolregion Hamburg und nur vier Kilometer von der Grenze zur Freien und Hansestadt entfernt. Der Hafen wird betrieben von der Hamburger Yachthafen-Gemeinschaft, einem Zusammenschluss von zurzeit 52 gemeinnützigen Vereinen, die Mitglied im Deutschen Seglerverband oder Deutschen Motoryachtverband und zugleich des für sie zuständigen Landesverbandes sowie Landessportbundes sind. Mit fast 2000 Liegeplätzen gilt der Hamburger Yachthafen in Wedel als größter seiner Art in Deutschland. Eine bessere Location kann es also kaum geben, um die Lücke im Veranstaltungsangebot für Wassersportbegeisterte an Elbe und Nordsee zu schließen, die nach der letzten hanseboot (2017) und dem frühen Aus der vom Deutschen Boots- und Schiffbauerverband veranstalteten Nachfolgemesse Hamburg Boat Show nach nur zwei Ausgaben klaffte.

Die seit 2010 in der ancora Marina an der Ostsee stattfindende In-Water Boat Show bleibt von den Messeplänen an der Elbe so gut wie unberührt. Ihre nächste Ausgabe findet 31. Mai bis 2. Juni 2024 statt – unter dem schlankeren und eindeutigen Titel „ancora Yachtfestival“. In der Branche verwendeten ohnehin viele bereits diese Kurzform. Als Promotion-Event und nasses Pendant zur Hallenmesse hanseboot gegründet, hieß sie bis 2018 hanseboot ancora boat show und wurde 2019 in Hamburg ancora Yachtfestival umbenannt, was weiterhin die Verbindung zu ihrem Veranstalter, der Hamburg Messe und Congress (HMC) symbolisierte. Spätestens 2022, als Heiko Zimmermann das Yachtfestival in Neustadt mit seiner eigenen Veranstaltungsagentur Yachtfestival365 GmbH von der HMC übernahm, hat sich auch die „Klammer“ Hamburg im Namen erübrigt. Dass Zimmermanns Agentur auch Veranstalter des neuen Hamburg Yachtfestivals ist, verwundert nicht. Bereits unmittelbar nach dem Aus der hanseboot hatte der damals in Diensten der HMC stehende Projektleiter Ausschau nach geeigneten Locations für eine In-Water Boat Show gehalten, die er für zeitgemäßer hielt als eine neue Hallenmesse. Nachdem sich innerhalb der Hamburger Yachthafen-Gemeinschaft der Wunsch regte, mehr aus ihrem großen Hafen zu machen als einen „Bootsparkplatz“, war Heiko Zimmermann sofort mit einem Konzept zur Stelle. Unterstützt wird er dabei vom Full-Service-Dienstleister TMI world, der neben dem ancora Yachtfestival auch beim traditionellen Yachthafenfest in Wedel eine wichtige Rolle spielt. Letzteres findet – kein Zufall – am 8. und 9. September statt, parallel zum Hamburg Yachtfestival mit dessen Ausstellungsbereichen im Wasser und an Land: Boote, Ausrüstung, Service sowie ein umfangreiches Bühnen- und Aktionsprogramm. Und es gibt noch weitere Side Events an diesem Wochenende: einen großen maritimen Flohmarkt, den Tag des Segelns des Deutschen Seglerverbandes und den Safety Day des Clubs der Kreuzerabteilung. Beste Voraussetzungen für ein großes Fest des Bootssports. Heiko Zimmermann will das Hamburg Yachtfestival im September als das Fest für Boating in Hamburg etablieren, zu dem Bootsenthusiasten von der Elbe, ihren Nebenflüssen sowie der Nordsee den Hamburger Yachthafen in Wedel auch auf eigenem Kiel ansteuern. Und er möchte das nautische Gewerbe vor allem aus dem Einzugsbereich der Elbe aber auch darüber hinaus dazu gewinnen, seine Unternehmen und deren Produkte auf dem neuen Marktplatz in Wedel zu präsentieren. Info: www.yachtfestival.de, www.yachthafenfest.de

››Das Hamburg Yachtfestival als Treffpunkt der Bootsszene im September etablieren‹‹

Heiko Zimmermann, Gründer der Yachtfestival365 GmbH

Jetzt kostenlos den neuen Delius Klasing Kiosk herunterladen: